Zu unserem Versorgungsbereich zählen einige wenige Schulen. In den Schulen bieten wir als Hauptgerichte 3 warme Wahlessen an.

Das Mittagessen wird in einem entsprechenden Thermoport bzw. in einem einzelportionierten Behältnis angeliefert.

Die Wünsche und Bedingungen in den Schulen sind sehr unterschiedlich. Wir stellen uns individuell den Anforderungen und Fragen.

So ist die Bestellung und Abrechnung in jeder Einrichtung anders.

An einer Schule besteht an bestimmten Tagen zu festgelegten Zeiten die Möglichkeit, über den Vorverkauf von Essensmarken, sein Mittagessen zu bestellen und somit zu sichern. In einer anderen Schule erfolgt die Essensbestellung über Klassenlisten und die Abrechnung über eine monatliche Einzelabrechnung nach Anzahl der Menüs. Die genaue Bezeichnung des Mittagessen ist über die Klassenlisten und dem dazu gehörigen Essenplan jederzeit möglich. Eine ganz genaue Abrechnung mit Menü-Bezeichnung erfolgt nur auf Anfrage  wobei  dann, durch den sehr hohen Aufwand, eine Bearbeitungsgebühr zu entrichten ist. Die Monatsrechnungen sind nach Erhalt  innerhalb von 5 Werktagen zu überweisen. Durch die Abschaffung des Abbuchungsverfahrens und der  Einführung des SEPA-Verfahrens, ist es auf Grund der Wertstellung des Geldeinganges für uns es nicht möglich am Lastschriftverfahren teilzunehmen.

Die Zu- und Abbestellung aller Menüs erfolgt individuell über die Eltern bzw. telefonisch in der Zeit von 07.00 Uhr bis 09.00 Uhr in der Zentrale der SVG oder vorher bei unseren Essensausgabekräften in der Schulkantine.